Korczak-Schule Wolgast

Presse

Seit 2008 engagiert sich die Förderschule „Janusz Korczak“ aus Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) intensiv im Bereich der Berufsfrühorientierung. In Zusammenarbeit mit Betrieben, Selbstständigen und Institutionen in der Region absolvieren Schüler seither Praktika, um schon früh in den Berufsalltag hinein zu schnuppern und um ihre Neigungen für spezielle Tätigkeitsfelder auszuloten. Jetzt forciert die Schule ihre entsprechenden Aktivitäten speziell im Hotel- und Gaststättenbereich . (Es) werden bis zu zwölf Schüler vom 5. September 2016 bis zum 21. Juli 2017 regelmäßig in der Seeklause im Praktikumseinsatz sein.

Tom Schröter, Ostsee-Zeitung, 2016

 

… (Erfolg) gelingt aber nur, weil alle, die bei Janusz Korczak Verantwortung tragen, ein gemeinsames Ziel verfolgen.Dass dies so ist, zeigt auch eine Besonderheit des Förderschulenfaschings. Auffallend viele junge Frauen – oft mit kleinen Kindern im Arm – werden von Lehrern begrüßt. „Es sind ehemalige Schülerinnen“, erzählt Frau Licht. Die Schulleiterin berichtet, dass sich viele der Ehemaligen diesen Tag extra frei nehmen, um ihre ehemaligen Lehrerinnen zu umarmen. Also jene Menschen, die ihnen den Weg ins Leben leichter gemacht haben.

Stefan Brümmer, Ostsee-Zeitung 2015

 

Die Zuschauer wurden Zeugen einer eindrucksvollen Show, mit großen Talenten, fünf Filmsequenzen, einer Nebelmaschine, mehrfachem Schattenspiel und tollen Licht- und Toneffekten.(…) Das Musical widmet sich speziell dem Thema Mobbing, das an vielen Schulen brandaktuell ist …

Tom Schröter, Ostsee-Zeitung, 2014, über das Stück „RAUSWÄHLEN“

 

Förderschulen gehören nicht zu den Lieblingen von SPD und Grünen. Es heißt, sie wirkten ausgrenzend und behinderten das Zusammenleben von Förderkindern und sogenannten „normalen“ im späteren Leben. Die integrativen Fähigkeiten einer Förderschule waren jetzt in Berlin zu bewundern. (…) In einem Theaterstück von … ist der Förderschule „Janusz-Korczak“ aus Wolgast eine beachtliche Leistung gelungen: eine gegenseitige Integration von deutschen und ausländischen Kindern einem gemeinsam gestalteten Bühnenwerk.

Stephan Hilsberg, Blogger, 2016 über das Musical „GRENZENLOS“

zum Artikel

 

Ein ungewöhnliches Experiment ist gelungen. Es bestand darin, ein Stück über Flüchtlinge, Grenzen, Hass und Chancen zu schreiben und dieses die Schüler und mehrere Bewohner des Wolgaster Asylbewerberheims auf der Bühne gemeinsam inszenieren zu lassen.

Tom Schröter, Tom Schröter, 02.06. 2016 über das Musica „GRENZENLOS“

 

Filmbeitrag in Usedom TV über das Musicalprojekt